Platz für Informationen

Glossar

Grunderwerbssteuer

Die Grunderwerbsteuer wird in Deutschland immer dann fällig, wenn ein Grundstück den Besitzer wechselt. Wie hoch die Steuer ausfällt, entscheiden die einzelnen Bundesländer. Aktuell liegt der Prozentsatz in Schleswig-Holstein bei 5 Prozent, ab dem 1. Januar 2014 werden dann aber 6,5 Prozent – und damit der höchste Satz in ganz Deutschland – berechnet.

Energieausweis

Der Energieausweis gibt Aufschluss über die Energieeffizienz eines Gebäudes. In Deutschland muss er bei Errichtung, Änderung oder Erweiterung von Immobilien ausgestellt werden. Noch viel wichtiger: Ein potenzieller Käufer, Mieter, Pächter oder Leasingnehmer hat das Recht auf unverzügliche Einsicht eines Energieausweises. Wird ein Objekt ohne vollständigen, korrekten oder zulässigen Ausweis verkauft oder neu vermietet drohen Bußgelder bis zu 14.000 Euro. Deswegen gehört die Organisation des richtigen Nachweises zu unserem Service

Immobilienkaufvertrag

Eine Immobilie zu kaufen, ist ein großer Schritt. Meist ist es die größte Investition, die Menschen in ihrem Leben tätigen. Daher ist mit besonderer Sorgfalt vorzugehen. Der Kaufvertrag sollte genauestens geprüft und überprüft werden. Darin enthalten sind die wichtigsten Fakten zur Immobilie, beispielsweise Grundschulden, mögliche Pfandrechte, die genaue Lage und Innenausstattung sowie Baupläne. Im Vertrag vermerkt sein sollten zudem unbedingt der Kaufpreis, das Fälligkeitsdatum und der Übergabezeitpunkt. Wir beraten Sie gerne und verhelfen Ihnen zu einem wasserdichten Vertragswerk.

Perfekte Aufteilung

Serviceangebot

Ob kaufen oder verkaufen, mieten oder vermieten – unser umfangreicher Service macht Ihnen das Leben leicht.

Mehr erfahren

Google+